Erhaltungsmassnahmen nach den ZTV BEA-StB 98/03 - Teil 1 / Maintenance Procedures according to ZTV BEA-StB 98/03 - Part 1

Da sich in der Zwischenzeit eine Vielzahl von Technischen Regelwerken, auf die in den "Zusaetzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien fuer die Bauliche Erhaltung von Verkehrsflaechen - Asphaltbauweisen", Ausgabe 1998 (ZTV BEA-StB 98) Bezug genommen wird, geaendert haben und um aktuelle Erfahrungen aus der Anwendung mit diesem Regelwerk zu beruecksichtigen, ist die ZTV BEA-StB folgerichtig als Fassung 2003 neu erschienen. Eine wesentliche Aenderung ist in diesem Zusammenhang, dass kuenftig auch fuer saemtliche Erhaltungsmassnahmen die selben Griffigkeitsanforderungen wie bei Neubaumassnahmen gelten werden. Die Massnahmen der Baulichen Erhaltung gliedern sich in die drei Bereiche Instandhaltung (Bauliche Unterhaltung), Instandsetzung und Erneuerung. Zu den Bauverfahren der Instandhaltung gehoeren das Anspritzen und Absplitten, das Aufbringen von bitumenhaltigen Schlaemmen und Porenfuellmassen, das Ausbessern mit Asphaltmischgut, das Verfuellen und Vergiessen sowie das Aufrauen. Bauverfahren zur Instandsetzung sind Oberflaechenbehandlungen, Duenne Schichten im Kalt- und Heisseinbau, das Rueckformen sowie der Ersatz einer Deckschicht. Die Erneuerung umfasst alle Massnahmen zur vollstaendigen Wiederherstellung einer Verkehrsflaechenbefestigung oder Teilen davon, sofern mehr als nur die Deckschicht betroffen ist. Dieses kann durch Aufbringen neuer Schichten auf die vorhandene Befestigung im Hocheinbau oder durch Ersatz entsprechender Schichten im Tiefeinbau oder durch eine Kombination von Hoch- und Tiefeinbau erfolgen. Es wird dargestellt, dass auf Grund der knappen Finanzmittel - insbesondere bei den Kommunen - die einzelnen Erhaltungsmassnahmen nicht immer bedarfsgerecht eingesetzt werden und sie dann nicht mehr den gewuenschten Erfolg bringen. In diesem Zusammenhang werden nicht nur die Moeglichkeiten, sondern auch die Grenzen der Leistungsfaehigkeit von Erhaltungsmassnahmen dargestellt. ABSTRACT IN ENGLISH: In view of the fact that many of the technical regulations referred to in the 1998 version of the 'Additional Technical Conditions of Contract and Directives for Structural Maintenance of Traffic Areas - Asphalt Constructions' (ZTV BEA-StB 98) have changed since its publication five years ago, and in order to take into account recent experiences gained in the application of these regulations, the ZTV BEA-StB has been reworked and a 2003 version has been published. One major change is the fact that the skid resistance requirements, that apply to new construction projects, will in future also apply to all maintenance measures. Structural maintenance measures can be subdivided into three different groups: preservation (structural maintenance), road repair work and renewal. Preservation methods include spraying and chipping, the application of bituminous slurry seal and pore sealant, repair using asphalt bituminous mixture, filling and sealing and roughening. Road repair work measures include surface dressing, hot and cold application of thin layers, repaving and the replacement of the wearing course. Renewal covers all measures that seek to completely restore a pavement or parts thereof, insofar as these measures apply to more than just the wearing course. This might include the application of new layers on top of existing pavements either in the form of overlay on existing subgrade, the replacement of corresponding lower layers, or a combination of the two. This paper points out that in view of a shortage of funding, especially at municipal level, individual maintenance measures do not always meet traffic needs and consequently do not produce the required results. In the light of this fact, this paper outlines not only the possibilities, but also the limitations of maintenance measures (A).

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 121-8
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01205443
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 8:22PM