Anwendung der Beobachtungsmethode am Beispiel der BAB A 26

Mit den Bauarbeiten fuer den ersten Bauabschnitt der BAB A 26 von Stade nach Horneburg wurde im Herbst 2001 begonnen. Die weiteren drei Streckenabschnitte befinden sich in der Planung. Der Untergrund des ersten Streckenabschnittes besteht aus bis zu 12 m maechtigen holozaenen Weichschichten (Klei, Torf) mit sehr geringen Tragfaehigkeiten. Da ein Teil- oder Vollbodenaustausch der wenig tragfaehigen Boeden auszuschliessen war, wird bei dieser Baumassnahme das Ueberschuettverfahren angewendet. Als Grundlage fuer die Anwendung der Beobachtungsmethode nach DIN 1054 wurden die erforderlichen geotechnischen Messprogramme nach den Vorgaben des erdbautechnischen Streckengutachtens der Bundesanstalt fuer Strassenwesen erstellt. Mit den geotechnischen Messungen werden die zu erwartenden Verformungen und Spannungsaenderungen im Untergrund sowie deren zeitlicher und raeumlicher Verlauf ueberwacht und kontrolliert. Die automatisch erfassten Messwerte werden der Bundesanstalt fuer Strassenwesen mittels Datenfernuebertragung zeitnah zur Beurteilung zur Verfuegung gestellt und die Ergebnisse ueber das Strassenbauamt Stade (Auftraggeber) und die oertliche Bauueberwachung (IGB, Hamburg) den Firmen Bunte und Moebius (Auftragnehmer) mitgeteilt. Die jeweiligen Schuettfreigaben koennen auf Grund der Messwerte optimal gesteuert werden und beinhalten die Oertlichkeiten der Strecke, die Maechtigkeit der Schuettlage und die Schuettfolgen. Damit werden die Sicherheiten der Erdbauwerke und der im Trassenbereich befindlichen baulichen Anlagen sowie ein wirtschaftlicher Bauablauf gewaehrleistet. Vor allem ist zu erwaehnen, dass durch konsequente Anwendung der Beobachtungsmethode nach DIN 1054 der erste Bauabschnitt der BAB A 26 in kuerzestmoeglicher Zeit erstellt werden kann und zur Entlastung der Verkehrslage zur Verfuegung steht. Beitrag zur FGSV-Tagung "Erd- und Grundbau" am 12. und 13. Maerz 2003 in Stade.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 34-44
  • Monograph Title: Erd- und Grundbautagung 2003 - Vortraege der Forschungsgesellschaft fuer Strassen- und Verkehrswesen-Tagung "Erd- und Grundbau" am 12. und 13. Maerz 2003 in Stade
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01205430
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • ISBN: 3-7812-1596-2
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 8:22PM