Verkehrserzeugung von Gewerbegebieten - Fallbeispiel: Milser Gewerbepark. Verkehrserzeugung von Einkaufsmaerkten - Fallbeispiel: Drei Einkaufsmaerkte im Tiroler Oberland

Die Prognose der Wechselwirkungen von Flaechennutzung und Verkehrsinfrastruktur gibt Auskunft ueber das Verkehrsverhalten der zukuenftigen Einwohner, Beschaeftigten, Kunden oder Besucher, das zugehoerige Aufkommen im Pkw- und Lkw-Verkehr sowie im Oeffentlichen Personen-Nah-Verkehr und im nichtmotorisierten Verkehr. Bei Kenntnis der Verkehrserzeugung geplanter neuer Nutzungen oder Nutzungsaenderungen kann planerisch reagiert werden, wie der Kfz-Verkehr und seine negativen Wirkungen minimiert werden koennen, wie die Attraktivitaet umweltfreundlicher Verkehrsmittel verbessert werden kann, wie es moeglich ist, den verbleibenden notwendigen Kfz-Verkehr umweltfreundlich, sozialvertraeglich und wirtschaftlich abzuwickeln. Das Heft gibt im ersten Teil Hinweise fuer die Verkehrserzeugung von Gewerbegebieten und im zweiten Teil von Einkaufsmaerkten sowie ueber das Verkehrsverhalten der Beschaeftigten, Kunden und Besucher. Mit den Ergebnissen sind Prognosen der verkehrlichen Wirkungen dieser Nutzungen auf das Pkw-Aufkommen und deren zeitliche Verteilung moeglich, die Untersuchung des Gewerbegebietes gibt auch Auskunft ueber die Lkw-Verkehrserzeugung. Auf Grund der Aufenthaltsdauer der Kunden in den untersuchten Lebensmittel-Einkaufsmaerkten kann die erforderliche Parkplatzkapazitaet besser abgeschaetzt werden.

  • Authors:
    • Tiefenthaler, H
    • MAURER, W
    • HOELLWARTH, E
  • Publication Date: 2003

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01205427
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 8:22PM