Licht und Design. Sehen und gesehen werden

Mit dem Lichtkonzept des neuen BMW 6er setzt BMW neue Massstaebe in diesem Fahrzeugsegment, angefangen beim Design der Hauptscheinwerfer ueber das adaptive Kurvenlicht bis hin zum Zweistufen-Bremslicht. Zunaechst wird der Aufbau des neuen Hauptscheinwerfers beschrieben. Mehr als 100 einzelne Bauteile erzeugen auf engstem Bauraum Licht und Schwenkbewegung, gesteuert von zwei elektronischen Steuergeraeten, die mit dem Fahrzeugbussystem kommunizieren. Das adaptive Kurvenlicht von BMW basiert auf horizontal schwenkbaren Bi-Xenon-Scheinwerfern und funktioniert sowohl als Abblendlicht als auch als Fernlicht. Da die Lenkbefehle des Fahrers direkt in die Steuerung der Schrittmotoren eingehen, folgen die Scheinwerfer aktiv dem Kurvenverlauf und leuchten den Strassenverlauf frueher aus. Das adaptive Kurvenlicht traegt so zu mehr Sicherheit und Komfort bei. Das Zweistufen-Bremslicht ist ein Sicherheitssystem, das hilft, die Gefahr von Auffahrunfaellen zu reduzieren. Das zweistufige Bremslicht nutzt einerseits das bekannte Signalbild des konventionellen Bremslichts und verstaerkt es andererseits durch Addition der gleichen Funktion in einem dynamischen Aufbau. Abschliessend werden die Funktionsweise der Lichtleiter und deren Anwendungsbereiche als Standlichtringe, Heckleuchten und Tuerschwellenbeleuchtung vorgestellt.

  • Authors:
    • LOEBIG, P
    • ERDL, H
    • KOVACEVIC, J
  • Publication Date: 2004

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01205270
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 8:19PM