Strassengueterverkehr oesterreichischer Unternehmen 2002

Im Jahr 2002 wurden von oesterreichischen Unternehmen, die Strassengueterfahrzeuge mit einer Nutzlast von mindestens zwei Tonnen besassen, insgesamt 285,5 Millionen Tonnen Gueter befoerdert, das sind um 0.6 Prozent mehr als 2001. Die im In- und Ausland erbrachte Transportleistung stieg 2002 gegenueber dem Vorjahreswert um 2,6 Prozent auf insgesamt 38,5 Milliarden Tonnenkilometer. Die Transportmengen betrugen beim Inlandverkehr 246 Millionen Tonnen, beim grenzueberschreitenden Empfang 15,2 Millionen Tonnen, beim grenzueberschreitenden Versand 16,3 Millionen Tonnen und beim Transit 4,6 Millionen Tonnen. Gegenueber 2001 stiegen die Transportmengen beim Inlandverkehr um 0,7 Prozent, beim grenzueberschreitenden Empfang sanken sie um 2,3 Prozent, beim grenzueberschreitenden Versand stiegen sie um 2,2 Prozent und beim Transit um 4,2 Prozent. Der Strassengueterverkehr oesterreichischer Unternehmen wird weiters nach folgenden Gesichtspunkten aufgeschluesselt: Anteile von Werkverkehr und fuhrgewerblichem Strassengueterverkehr; Transportaufkommen nach Verkehrsbereichen und Gueterklassen; Transportverflechtungen der Bundeslaender im Inlandverkehr auf der Strasse; wichtige Laenderverflechtungen im grenzueberschreitenden Strassengueterverkehr sowie Transportaufkommen im grenzueberschreitenden Strassenverkehr innerhalb der EU und nach Grenzabschnitten der Nachbarlaender. (KfV/A)

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 961-6
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01205201
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 8:17PM