Zeitabhaengige Feuchtigkeitsverteilungen in poroesen Werkstoffen des Bauwesens - Numerische Simulation und Validieren numerischer Modelle mit Hilfe der Neutronenradiographie / Time-dependent moisture distributions in porous building materials: Numerical simulation and validation of numerical models by means of neutron radiography

Einleitend wird darauf hingewiesen, dass im Bauwesen die meisten Schaeden direkt oder indirekt mit dem Feuchtigkeitsgehalt oder aber dem Feuchtigkeitstransport in poroesen Werkstoffen in Verbindung gebracht werden koennen. Heute gibt es eine Vielzahl von numerischen Modellen, die alle in der Lage sind, Feuchtigkeitsprofile zu berechnen. Die einzelnen numerischen Modelle unterscheiden sich aber ganz wesentlich durch die Wahl der vereinfachenden Annahmen, die einmal getroffen wurden. Deshalb kann es riskant sein, numerischen Vorhersagen zu vertrauen, wenn die Ergebnisse nicht in allen Einzelheiten durch den Vergleich mit zuverlaessigen Daten validiert sind. In diesem Beitrag wird gezeigt, dass die Neutronenradiographie eine geeignete und sehr praezise Methode ist, mit der der Feuchtigkeitsgehalt und die orts- und zeitabhaengige Feuchtigkeitsverteilung in einem poroesen Werkstoff zu bestimmen ist. Beispielhaft werden einige Ergebnisse gezeigt, mit denen numerische Vorhersagen kritisch verglichen werden koennen. Die experimentellen Ergebnisse koennen auch als Basis fuer die Entwicklung neuer leistungsfaehiger numerischer Modelle dienen. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: First of all it is pointed out that most damage in buildings and structures is linked directly or indirectly with moisture content or with moisture transport in porous materials. At present there are numerous numerical models available which are all capable to predict moisture profiles. Simplifying assumptions are to be introduced and this leads to major differences when different numerical models are compared. For this reason it may be risky to rely on predictions of numerical models if they are not validated in all details by a critical comparison with reliable experimental results. In this contribution it is shown that neutron radiography is a suitable and very precise experimental method to determine the moisture content as well as the dependence of the moisture content in time and space in a porous material. As an example some selected experimental results will be shown, which can be used for a critical comparison with numerical predictions. These experimental results may also serve as a solid basis for the development of new and powerful numerical models. (A)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01205100
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 8:15PM