Entwicklung einer Pruefschalung fuer Sichtbeton, Schalhaut, Wechselwirkungseffekte und Schalhautstoesse

Anlass fuer das Forschungsvorhaben ist die Tatsache, dass das Aussehen von fertigen Sichtbetonflaechen haeufig zu kontroversen Diskussionen fuehrt, ob die Flaeche ein akzeptables Erscheinungsbild bietet, oder nicht, und wer fuer eine nicht einwandfreie Herstellung haftbar zu machen ist. Die in Deutschland derzeit gueltigen Normen enthalten keine normativen Anforderungen an Sichtbeton. Es gibt hier auch kein entsprechendes anerkanntes Pruefverfahren. Innerhalb des vorliegenden Forschungsvorhabens wurden zwei Pruefschalungen, eine fuer Stuetzen und eine fuer Wandabschnitte, entwickelt und erprobt, die in Bezug auf ihre Abmessungen eine akzeptable Handhabung sowohl im Labor als auch auf der Baustelle ermoeglichen. Hiermit wurden einheitliche Pruefschalungen fuer ein uebergreifendes geplantes Verbundforschungsvorhaben "Sichtbeton" zur Verfuegung gestellt. Des Weiteren wurden systematische Untersuchungen der Wechselwirkungen zwischen Schalung und Beton und zur Optimierung der Betonrezeptur durchgefuehrt. Die an den entwickelten Pruefschalungen angestellten experimentellen Untersuchungen und deren Ergebnisse werden vorgestellt. Es wurden Phaenomene entdeckt, deren Klaerung noch weiterer Untersuchungen bedarf. Kurzbericht zu einem Forschungsprojekt im Auftrag des Deutschen Beton- und Bautechnik-Vereins e.V. (DBV), Berlin.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01205095
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 8:15PM