Strassengeschichte: Mobilitaet durch Jahrtausende

Die Gesamtdarstellung widmet sich den unterschiedlichen gebauten Strassen im Rahmen der gesamten Menschheitsgeschichte. Dabei geht es nicht um ein blosses "Entlangschreiben" an vorgegebenen Chronologien. Vielmehr wird die Bedeutung und Funktion der Strassen in eigenstaendige wirtschafts- und sozialgeschichtliche Kontexte eingebracht und dabei eingehender Einzelbetrachtung unterzogen: Ueber die ersten Anfaenge gelangt die Darstellung so zu den wichtigsten Transport- und Handelsstrassen grosser Hochkulturen. Unter dem Aspekt von Strassenbau und Wegeplanung werden auch die Probleme bei der Bewaeltigung unterschiedlicher naturraeumlicher Gegebenheiten mit einbezogen. Konsequenz eines funktionierenden Strassensystems war die Ausbildung herrschaftlicher Kuriersysteme; Strassen haben so einerseits bei der Errichtung weltumspannender Kommunikationsnetze geholfen, andererseits wurde Unterhalt und Gestaltung von Strassen den sich wandelnden technischen Gegebenheiten in Raum und Zeit stetig angepasst. Die Strasse wurde zum Hauptgarant menschlicher Mobilitaet und traegt damit zu einer funktionierenden Infrastruktur in Stadt und Land bis heute bei.

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    GIESEL VERLAG GMBH

    REHKAMP 3
    ISERNHAGEN,   DEUTSCHLAND BR  D-30916
  • Authors:
    • Zirkler, E
  • Publication Date: 2003

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 263S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01205016
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • ISBN: 3-87852-015-8
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 8:13PM