Busbeschleunigung aus Sicht des Planungsingenieurs: Systematische Umsetzung von Massnahmenpaketen im Zuge eines umfangreichen Beschleunigungsprogramms / Acceleration Programs from the Point of View of an Engineer

Die Umsetzung von Beschleunigungsmassnahmen im Busbereich stellt auf Grund der weitgehenden Fuehrung der Busse im Mischverkehr mit dem motorisierter Individual-Verkehr deutlich groessere Herausforderungen als im Strassenbahnbereich. Die Ursachen von Behinderungen sind vielfaeltig, sie liegen im Bereich signalisierter oder unsignalisierter Knotenpunkte, an Haltestellen und auf freier Strecke. Ein systematisches Beschleunigungsprogramm sollte linien- oder teilnetzbezogen alle Stoerursachen moeglichst detailliert erfassen, um zielgerichtet und punktgenau Massnahmen konzipieren und umsetzen zu koennen. ABSTRACT IN ENGLISH: The realization of acceleration measures for urban bus lines results in more demanding challenges than known from streetcars, mostly due to the guidance of the busses in mixed lanes with the individual traffic. The causes of obstruction are various, as they can be at or around signalled or non-signalled junctions, at or close to bus stops, or just on the street. A systematic acceleration program should seize all obstruction causes as detailed as possible, referring to a single line or a whole sub network, in order to realize purposeful and accurate measures. (A)

  • Authors:
    • HOFFMANN, J
  • Publication Date: 2003

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 42-7
  • Serial:
    • DER NAHVERKEHR
    • Volume: 21
    • Issue Number: 9
    • Publisher: ALBA PUBLIKATION, ALFRED VELOEKEN

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01204929
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 8:11PM