Zur Ermittlung des Boeenreaktionsfaktors bei turbulenzerregten Bauwerksschwingungen unter Windlast / The calculation of the gust factors of the wind by turbulent induced vibrations of buildings

Bei schwingungsanfaelligen Bauwerken ist die Ermittlung des Boeenreaktionsfaktors von entscheidender Bedeutung. Bei grossen Schwingungsamplituden kann durch die aktivierte aerodynamische Daempfung eine erhebliche Vergroesserung der Gesamtdaempfung einer Struktur eintreten. Hierfuer wird eine einfache Schaetzformel bereitgestellt. Weiterhin wird nachgewiesen, dass der Boeenreaktionsfaktor oft maximal den Wert eines einmaligen Impulses annimmt, bei dem die Windgeschwindigkeit in kurzer Zeit von sehr kleinen Werten auf den Maximalwert springt. Der Normentwurf E-DIN 1055-4: 2001-03 ueberschaetzt den quasistatischen Anteil der Windlast bei der Berechnung des Boeenreaktionsfaktors. Deshalb wird hier ein Verbesserungsvorschlag erlaeutert, der mit den eigenen Parameterstudien besser uebereinstimmt. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: The calculation of gust factors is very important for the design of structures sensitive to vibrations. Large structural deflections may induce a great increase of the aerodynamic damping and a great expansion of the resulting structural damping. This contribution offers a simple formula for engineering estimation methods. The maximum expected value of the gust factor is nearly the same as the factor of impulse shock loadings, where the wind velocity varies in a very short time from small rates to the maximum. The draft of the standard E-DIN 1055-4: 2001-03 overestimates the static part of the wind loads by the calculation of the gust factors. Therefore this publication proposes an own formula with better corresponding dates to parametric studies. (A)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01204698
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 8:06PM