Automobil, Verkehr und Erziehung. Motorisierung und Sozialisation zwischen Beschleunigung und Anpassung 1885-1945

Das Buch stellt die Geschichte der Motorisierung und ihrer Folgewirkungen von den Anfaengen im Deutschen Kaiserreich bis zum Zusammenbruch des Nationalsozialismus dar und arbeitet die Ungleichfoermigkeit von Motorisierungsdynamik und Erziehungskontinuitaet heraus. Die Arbeit unterzieht die neuere Entwicklung des Faches Verkehrserziehung und seinen gegenwaertigen Zustand einer grundlegenden und systematischen Kritik. Bisher hat das Fach Verkehrserziehung einen relativ ungesicherten Stand in der Erziehugnswissenschaft. Fuer viele ist Verkehrserziehungs lediglich ein relativ kleines Anhaengsel der Lehrerausbildung zwischen (empirischer) Psychologie, Didaktik und Paedagogik im engeren Sinne. Hinzu kommt, dass auf das Fach ein nicht geringer fachverbandlicher Einfluss genommen wurde und daher eine fachwissenschaftliche Pragmatik vorherrschte, der leicht der Vorbehalt begegnen konnte, lediglich die staatlich gefoerderte Perspektive des Automobilismus zu verlaengern. Angesichts der kritischen Analyse dieser Situation bleibt die vorgelegte Abhandlung allerdings nicht bei der Kritik der fachsystematischen Grundlagen stehen, sondern liefert als Gegenleistung eine sozialwissenschaftliche Grundlegung der Verkehrserziehung in methodologischer und inhaltlich-theoretischer Hinsicht. Dazu situiert der Verfasser das Fach neu zwischen der historischen Sozialwissenschaft, der neueren Technikgeschichte und der staatlich-administrativ kontrollierten Erziehungspraxis der Schulen. So macht die Arbeit den gesellschaftlichen Rahmen der Entstehungsbedingungen des Faches zugaenglich und gewinnt damit Perspektiven fuer eine Selbstaufklaerung des Faches. Dadurch erhaelt Verkehrserziehung ein neues Gesicht und wird Teil der neueren Kultur- und Mentalitaetsgeschichte in der ersten Haelfte des 20. Jahrhunderts. Die Arbeit behandelt 1. die methodischen Grundlagen, 2. das Verhaeltnis von Theorie und Empirie und prueft 3., welche inhaltlichen Erkenntnisfortschritte fuer das Verstaendnis des Faches als sozialwissenschaftliches Fach und fuer seine Umsetzung in der schulischen Erziehung gewonnen wurden.

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    LESKE + BUDRICH GMBH

    POSTFACH 30 05 51
    LEVERKUSEN,   DEUTSCHLAND BR  D-51334
  • Authors:
    • FACK, D
  • Publication Date: 2000

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 535S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01204666
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-8100-2386-8
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 8:05PM