Das Finanzierungsbeispiel aus Deutschland - Die Warnow-Querung

Der Folienvortrag stellt die Warnow-Querung als erstes privat finanziertes Strassenbauprojekt vor. Beschrieben wird der Zeitplan des Projektes, das bereits 1974 in den Generalverkehrsplan der Stadt Rostock kam, bis hin zum September 2003, in dem das Tunnelprojekt dem Verkehr uebergeben werden konnte. Anhand von Abbildungen wird der Verlauf der Gesamtstrecke sowie des mautpflichtigen Teils dargestellt. Erlaeutert werden die vertraglichen Beziehungen zwischen den am Projekt Beteiligten. Auf einige Kernaussagen des FernStrassenbauPrivatFinanzierungsGesetz und seine Zielsetzungen wird anschliessend verwiesen und festgestellt, dass die Ziele des Gesetzes beim Warnow-Projekt nur teilweise verwirklicht wurden. Als ein Haupthindernis fuer die weitere Mobilisierung von Privatkapital zur Finanzierung von Infrastrukturen durch Private wird bemaengelt, dass der Gewinn gedeckelt ist, aber die Risiken nicht. Daraus werden abschliessend auch einige Aspekte fuer eine Verbesserung der gesetzlichen Grundlagen zur Privatfinanzierung von Betreibermodellen vorgestellt. Beitrag zum Workshop "Zukuenftige Verkehrsplanung im Zeichen der Finanzkrise" der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft e.V. am 24. Juni 2003 in Berlin.

  • Authors:
    • SCHNEIDER, S
  • Publication Date: 2003

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01204647
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 8:04PM