Zukuenftige Verkehrsplanung in der Finanzkrise

Die Finanznot der oeffentlichen Hand hat zum Teil ein bedenkliches Ausmass erreicht. In einer solchen Lage werden an Verkehrsplanung und Verkehrstechnik neue Fragestellungen herangetragen: Wie kann die Qualitaet des Strassenverkehrssystems und der Verkehrssteuerung erhalten werden ohne die bisher als selbstverstaendlich unterstellte Finanzierung durch die oeffentliche Hand? Wie kann privates Kapital zur Erstellung, zum Bau und zum Unterhalt der Verkehrsinfrastruktur aktiviert werden? Welche neuen Formen der Einbindung von Privaten in die betriebswirtschaftliche Neuordnung der Verkehrstechnik lassen sich finden? Dazu geht der Beitrag einleitend auf die Privatisierung der Lichtsignalsteuerung in Berlin ein. Ferner gibt der Verfasser einen Ueberblick ueber Schwerpunkte des Workshops. Beitrag zum Workshop "Zukuenftige Verkehrsplanung im Zeichen der Finanzkrise" der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft e.V. am 24. Juni 2003 in Berlin.

  • Authors:
    • KUEHNE, R
  • Publication Date: 2003

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01204643
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 8:04PM