Unfallrisiko von Kleintransportern - Welche Massnahmen greifen?

Seit einiger Zeit stehen die Kleintransporter in der oeffentlichen Diskussion. Dies beruht unter anderem auf der Entwicklung der Unfallzahlen mit Kleintransportern. Im Beitrag wird unter anderem auf die Entwicklung der Unfalldaten nach Gewichtsklassen, Ortslage, Einsatzort, Geschwindigkeit, Abstandsverhalten, Uebermuedung sowie Ladung eingegangen. Kleintransporter sind heute in der Gesellschaft unverzichtbar. Sie sind schnell, effizient und flexibel. Gerade daher muessen angemessene Massnahmen zur Erhoehung der Sicherheit ergriffen und umgesetzt werden. Forderungen des Verkehrstechnischen Instituts der Deutschen Versicherer zum Unfallrisiko von Kleintransportern sind unter anderem: Tempobegrenzung auf 120 km/h durch Eingriff in das Motormanagement und Tempolimit 120 km/h auf Autobahnen, erweiterte Lenk- und Ruhezeiten sowie Ausruestung mit elektronischem/digitalem Fahrtenschreiber sowie eindeutige zulassungsrechtliche Trennung von Pkw und Lkw etc.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01204625
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 8:04PM