Verkehrsunfallzustandsanalyse in der niederschlesischen Wojewodschaft / The analysis of road accident condition in Lower Silesia

Das Referat beinhaltet die sich auf Niederschlesien beziehenden Angaben. Es wurden Strassenunfaelle nach verschiedenen Gesichtspunkten analysiert. Die Zahlen der Verkehrsunfaelle und deren Opfer im Jahre 2002 werden praesentiert. Die statistische Verteilung von diesen Groessen in den Jahren 2000 bis 2002 wurde in der Saeulenform dargestellt. Es wurden Strassennetze von Bundes- und Wojewodschaftsstrassen in Niederschlesien sowie Unfallzahl mit Verletzten anhand der ausgewaehlten Hauptstrassen in der Wojewodschaft gezeigt. Auf Bundesstrassen und Wojewodschaftsstrassen wurden die Stellen mit der meisten Unfallanzahl gekennzeichnet. In den praesentierten Diagrammen wurde die Verteilung der Unfallanzahl je nach dem Alter der Unfallbeteiligten sowie der Zeitverteilung analysiert, was entsprechende Schlussfolgerungen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit ziehen laesst. In diesem Zusammenhang wurde lediglich der technische Strassenrettungsdienst praesentiert, indem auf der Wojewodschaftskarte die Verteilung von technischen und Strassenrettungswagen, speziellen Hebeeinrichtungen (Hydrokraene), chemischen und oekologischen Rettungsfahrzeugen angegeben wurde. Es wurden auch Vorschlaege zur Verbesserung der Verkehrsorganisation anhand einiger ausgewaehlter Beispiele gezeigt. In der Zusammenfassung wurden Schlussfolgerungen aus dem vorgestellten Material praesentiert. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: Basic data concerning Lower Silesia were given. Analysing road accidents from different points of view, the number of incidents and accidents that took place in 2002 together with their victims, were presented. Distribution of these quantities in the years 2000-2002 was shown on bar charts. Both national and county road networks in Lower Silesia and their victims on the chosen main roads were discussed. The concentration places on the national and county roads were pointed out. The analysis of the presented charts showing the distributions of accident numbers according to the age of their participants and the time distributions let the conclusions concerning the safety improvement be drawn. That's why only technical road life-saving showing on the county map the distribution of cars of technical and road life-saving, special (hydraulic riser), chemical and ecological life-saving were taken into consideration. The improvement of road traffic organization on a few chosen examples was shown. The summary presents the conclusions of the presented material. (A)

  • Authors:
    • STRICKER, L A
  • Publication Date: 2003

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01204587
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 8:03PM