EU-Grenzwerte fuer Reifen-Fahrbahn-Geraeusch zu hoch. Forschungsbericht zum aktuellen Stand der Technik moderner Pkw-Reifen im Hinblick auf Abrollgeraeusch, Rollwiderstand sowie wichtige Sicherheitseigenschaften

Im Juni 2004 wird die vierte Konferenz aller europaeischen Umwelt- und Gesundheitsminister der Weltgesundheitsorganisation (WHO)-Region Europa in Budapest stattfinden. Aufgrund dessen testete das Reifen/Raeder Test Center der TUEV Automotive GmbH, Muenchen im Auftrag des Umweltbundesamtes Pkw-Reifen auf ihre Umwelt- und Sicherheitseigenschaften. Insgesamt wurden 82 Reifen verschiedener Hersteller und Groesse auf ihr Abrollgeraeusch, Rollwiderstand, Nassbrems- und Aquaplaningverhalten ermittelt. Die Auswertung der Messungen ergab, dass alle Abrollgeraeusche unter den Grenzwerten der EU-Richtlinien liegen und dass sich innerhalb einer Pruefklasse vor allem Unterschiede beim Rollwiderstand ergeben. Um nun eine Veraenderung des gegenwaertigen Standes der Technik zu erreichen, sollten die EU-Grenzwerte fuer das Abrollgeraeusch moeglichst bald deutlich gesenkt werden. Ausserdem waere anzudenken, ob nicht auch fuer den Rollwiderstand eine Begrenzung eingefuehrt wird und die Reifen fuer den Verbraucher gekennzeichnet werden um ihm einen Vergleich zwischen Abrollgeraeuschen und Rollwiderstaenden der verschiedenen Hersteller zu ermoeglichen.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 693-4
  • Serial:
    • Umwelt BMU
    • Issue Number: 12
    • Publisher: Bundesministerium fuer Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
    • ISSN: 0343-1460

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01204554
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 8:02PM