Festlegung von Leistungsanforderungen an Stahl zur Korrelation der Ergebnisse des Aufschweissbiegeversuchs mit Pruefverfahren nach europaeischen harmonisierten Produktnormen

Der Aufschweissbiegeversuch (AUBI) wird fuer Stahlkonstruktionen in Deutschland gemaess DIN 18800-1, Herstellungsrichtlinie Stahlbau fuer Bleche dicker als 30 mm und nach BN 918002:2000-05 fuer Bleche dicker als 29 mm als zusaetzliches Zaehigkeitskriterium im Bereich der Schweissnaehte, die auf Zug oder Biegezug beansprucht werden, fuer die Stahlsorten S235, S275 und S355 gefordert. Das grundlegende Zaehigkeitskriterium fuer diese Staehle ist die Uebergangstemperatur T27J aus dem Kerbschlagbiegeversuch. Der Stahlhersteller, oder bei Umstempelung der Haendler, veranlasst eine Kerbschlagbiegepruefung bei der gemaess technischer Lieferbedingung EN10025 fuer die Stahlsorte festgelegten Anforderungstemperatur. Der Aufschweissbiegeversuch wird im Rahmen der Harmonisierung Europaeischer Normen nicht von den uebrigen Mitgliedslaendem akzeptiert, sodass zur Erfuellung Europaeischen Marktrechtes ein Ersatzkriterium geschaffen werden muss, um den durch den AUBI fuer Deutschland getroffenen Sicherheitsanforderungen Rechnung zu tragen. Das Institut fuer Eisenhuettenkunde (IEHK) der RWTH Aachen gemeinsam mit dem Lehrstuhl fuer Stahlbau (LfS) der RWTH Aachen sowie dem Ingenieurbuero fuer Werkstofftechnik (IWT) und der AG der Dillinger Huettenwerke (DH) haben Untersuchungen durchgefuehrt, um ein geeignetes Ersatzkriterium zu finden. Anhand von vorhandenen Voruntersuchungen wurde der Versuchsplan aufgestellt und 13 Bleche der Sorte S335J2G3 mit Dicken zwischen 30 und 110 mm untersucht. Ein geeignetes Ersatzkriterium wurde auf empirischem Weg mittels Korrelation zum Kerbschlagbiegeversuch sowie auf analytischem Weg mittels bruchmechanischer Methoden ermittelt. Anhand der Ergebnisse erfolgen Vorschlaege zur Umsetzung des ermittelten Ersatzkriteriums in die Normung. (A) Schlussbericht zum Forschungsprojekt 15.359/2001/CRB (ITRD-Nummer D707373) im Auftrag des Bundesministeriums fuer Verkehr, Bau- und Wohnungswesen.

  • Corporate Authors:

    Technische Hochschule Aachen, Institut fuer Eisenhuettenkunde

    Intzestr. 1
    Aachen,   DEUTSCHLAND BR  D-52072
  • Authors:
    • BLECK, W
    • KUCKERTZ, C
    • LANGENBERG, W
    • SEDLACEK, G
    • HOEHLER, S
    • KUEHN, B
    • RICHTER, K
  • Publication Date: 2003-11

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 30S+Anh.

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01204549
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 8:02PM