Entlastung des Fahrers und Verbesserung des HMI durch den Einsatz von Spracherkennung und Bluetooth Technologie

Durch die zunehmende Anzahl von Komfort- und Sicherheitsfunktionen im Fahrzeug sind die Anforderungen an das Design des Human Machine Interface (HMI) innerhalb der letzten Jahre stetig angestiegen. Da es nicht moeglich ist fuer jede neue Funktion, die dem Fahrer angeboten wird, ein neues Bedienungselement hinzuzufuegen, mussten die Automobilhersteller in Zusammenarbeit mit den Zulieferern neue Wege suchen, die Funktionen bedienbar zu gestalten, ohne den Fahrer vom Verkehrsgeschehen abzulenken. Fuer die Zukunft liegt hier ein sehr gutes Potenzial in der Spracherkennung, um vor allem Komfortfunktionen wie Klimaanlage, Radio/CD-Player, Navigationssystem sowie Telefon einfach und ohne die Haende vom Lenkrad zu nehmen zu kontrollieren. Die neue Bluetooth Technologie ist in diesem Bereich ein unverzichtbarer Begleiter, um die im Fahrzeug integrierten Multimedia- und Telematikkomponenten drahtlos mit mobiler Kommunikationselektronik zu vernetzen. (A) Titel in Englisch: Reducing the drivers workload and improving the HMI by using voice recognition and bluetooth technology. Beitrag zum Themenbereich "Fahrerarbeitsplatz" der Tagung "Elektronik im Kraftfahrzeug" der VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik, Baden-Baden, 25. und 26. September 2003.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 1203-17
  • Monograph Title: Elektronik im Kraftfahrzeug. Tagung der VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik, Baden-Baden, 25. und 26. September 2003
  • Serial:
    • VDI-Berichte
    • Issue Number: 1789
    • Publisher: VDI Verlag GmbH
    • ISSN: 0083-5560

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01204146
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-18-091789-X
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 7:53PM