Der Einsatz von Menschmodellen zur Schwingungsoptimierung des Systems Mensch - Sitz - Fahrzeug und zur Bewertung der Schwingungseinwirkung auf den Menschen / The use of human models in the optimisation of vibration in the man - seat - vehicle system and in the evaluation of the vibrational impact on the human body

Schwingungskomfort gewinnt zunehmend an Bedeutung in den Bewertungskriterien eines Fahrzeugs. Die Optimierung des technischen Systems Sitz - Fahrzeug unter dem Aspekt Schwingungskomfort erfordert die Einbeziehung des Menschen. Im Fahrzeug-Entwicklungsprozess sind dafuer Menschmodelle erforderlich, auf der virtuellen Ebene numerische Modelle, auf der experimentellen Ebene Hardware-Dummys. Ziel des Beitrags ist es, klar zu machen, welche Anforderungen Menschmodelle fuer den Einsatz zur Schwingungsoptimierung des Systems Mensch - Sitz - Fahrzeug und zur Bewertung der Schwingungseinwirkung auf den Menschen erfuellen muessen. Die wichtigste Groesse zur Beschreibung des Ganzkoerperschwingungsverhaltens des sitzenden Menschen ist die Eingangsimpedanz am Gesaess. Wesentlich fuer die Beschreibung der Schnittstelle Mensch - Sitz ist die Sitzdruckverteilung, fuer die Beschreibung der dynamischen Eigenschaften des Sitzes in Wechselwirkung mit dem Menschen die Sitzuebertragungsfunktion. Es werden die massgebenden Einflussparameter auf diese Schwingungseigenschaften des Menschen und die Wechselwirkung des Menschen mit dem Sitz beschreibenden Groessen aufgezeigt. Hieraus lassen sich Anforderungen an die zu verwendenden Menschmodelle stellen. Anhand von zwei Beispielen, dem Software-Schwingungsdummy CASIMIR und dem Hardware-Schwingungsdummy MEMOSIK, wird erlaeutert, wie den Anforderungen an Menschmodelle zur Wiedergabe des Ganzkoerperschwingungsverhaltens bei der Entwicklung von Menschmodellen Rechnung getragen wird. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: Vibrational comfort is gaining importance in the assessment of vehicles. The optimisation of the technical system seat - vehicle with respect to vibrational comfort requires the inclusion of the human user. Therefore, human models are necessary for the automotive development process, we require numerical models at the virtual level, and hardware dummies at the experimental stage. It is the goal of this contribution to make clear which requirements human models need to fulfil before they can be used in the vibrational optimisation of the man - seat - vehicle system and in the evaluation of vibrational impact on the human body. The driving-point impedance at the buttocks is the most important parameter in the description of whole-body vibration behaviour in seated man. The seat pressure distribution is essential for the description of the human - seat interface. The seat transfer function is used to describe the dynamic properties of the seat during interaction with the human. The variables which definitively influence vibrational behaviour of the human body and those parameters which describe the interaction of the human with the seat are enumerated. This is followed by the formulation of criteria for human models. With the help of two examples, the software dummy CASIMIR and the hardware dummy MEMOSIK, it is illustrated how the requirements regarding human models for the reproduction of whole-body vibration behaviour are taken into account when developing human models. (A) Beitrag zum Themenbereich "Komfort und Kinaesthetik" der Tagung "Der Fahrer im 21. Jahrhundert. Anforderungen, Anwendungen, Aspekte fuer Mensch-Maschine-Systeme" der VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik, Braunschweig, 2. und 3. Juni 2003.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 331-47
  • Monograph Title: Der Fahrer im 21. Jahrhundert. Anforderungen, Anwendungen, Aspekte fuer Mensch-Maschine-Systeme. Tagung der VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik, Braunschweig, 2. und 3. Juni 2003
  • Serial:
    • VDI-Berichte
    • Issue Number: 1768
    • Publisher: VDI Verlag GmbH
    • ISSN: 0083-5560

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01204111
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-18-091768-7
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 7:53PM