Zur Systemberechnung mehrfeldriger Verbunddeckstrassenbruecken / Global analysis of continuous composite highway deck bridges

Bei mehrfeldrigen Verbunddeckbruecken kommt es im Innenstuetzenbereich zur Rissbildung in der Fahrbahnplatte. Damit ergibt sich hier ein Steifigkeitsabfall, dessen Groesse und vor allem aber dessen Laenge vom Belastungszustand abhaengt. Die aktuellen Normenwerke (Eurocode 4, DIN 18800 - 5) erlauben diesen Sachverhalt mehr oder weniger genau zu erfassen. Einerseits ist es - wie bisher - erlaubt einheitliche Steifigkeitsannahmen infolge der Rissbildung fuer alle Lastbilder anzusetzen, sodass die in der Praxis uebliche Superposition von Einzellastfaellen ermoeglicht wird. Andererseits wird jedoch eine realitaetsnaehere Erfassung der Betonrissbildung empfohlen, wobei die detaillierte Vorgehensweise dieser nun nichtlinearen Schnittkraftberechnung - nicht explizit angegeben wird. In dieser Arbeit wird, nach einer kurzen Darstellung der Grundproblematik sowie der Naeherungsverfahren zur Steifigkeitsfestlegung in den Normenwerken, eine genauere nichtlineare Vorgehensweise dargestellt. Aufbauend auf einer Vielzahl an Beispielrechnungen werden Bemessungsbehelfe, auch fuer den Fall von Vorspannmassnahmen mittels Lagerabsenkungen an den Innenstuetzen, dargestellt, die wieder eine einheitliche Steifigkeitsfestlegung fuer alle Lastfaelle nach Verbund gestatten. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: In continuous composite deck bridges cracking of the concrete deck take place around the inner supports. Therefore a reduction of the global bending stiffness occurs. The length of these regions depends on the actual loading situation. The actual codes (Eurocode 4, DIN 18800 - 5) take this behaviour - more or less exact - into account. On the one hand simple methods are possible, defining an overall stiffness distribution for all load cases, on the other hand more refined methods are recommended, which lead to a more realistic approach. In the paper firstly the problem and the simplified methods in the codes are shown. After this a more refined method is presented. At last design charts for the overall stiffness distribution in the global analysis are presented, based on the investigation of many bridge examples. They also include bridges which are prestressed by use of support settlements. (A)

  • Authors:
    • UNTERWEGER, H
    • SORSKY, H
  • Publication Date: 2003

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 533-9
  • Serial:
    • Bauingenieur
    • Volume: 78
    • Issue Number: 11
    • Publisher: Springer Verlag

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01204025
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 7:51PM