Informations- und Prognosesystem fuer den Weltmarkt Bahn. Vossloh setzt auf systematische und kontinuierliche Analyse der Entwicklungen

Noch vor wenigen Jahren war die Eisenbahn und damit auch die Bahnindustrie nicht zuletzt aufgrund ihrer militaerischen Bedeutung strategisches Kerngeschaeft jedes Nationalstaates. In den spaeten 80er Jahren haben die qualitativ und quantitativ gestiegenen Transportansprueche weltweit die Leistungsgrenze der "Behoerdenbahnen" aufgezeigt und so zu tiefgreifenden Reformen gefuehrt. Hierzu gehoert das EU-Eisenbahnprojekt ebenso wie die Privatisierungswelle in Neuseeland oder Suedamerika oder die aktuellen Reformen in Russland. Kernpunkt aller Massnahmen ist der Rueckzug des Staates, die Einfuehrung von Wettbewerbselementen, die Konzentration der Bahnen auf das Kerngeschaeft Betrieb und damit ein wachsender Markt fuer die Privatwirtschaft. Dies wird anhand der Vossloh AG dargestellt. Die AG hat sich in wachstumsstarken Spezialmaerkten etabliert und ist heute mit 4.600 MItarbeitern weltweit der fuehrende Anbieter von Schienenbefestigungen und Weichen sowie Europas groesster Diesellokhersteller. Um seine Marktposition zu sichern und weiter auszubauen hat sich das Unternehmen entschlossen, mit einem externen Partner eine strukturierte und regelmaessige Analyse des weltweiten Marktes der Bahnindustrie in Angriff zu nehmen, um damit rechtzeitig auf Marktaenderungen reagieren zu koennen. Diese Daten werden in einer Datenbank gesammelt, ausgewertet und hinsichtlich des Portfolios des Unternehmens strategisch bewertet.

  • Authors:
    • LEENEN, M
    • SANDERS, J
  • Publication Date: 2003

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01203978
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 7:50PM