Fahrleistungserhebung 2002, Teil: Grenzueberschreitender Verkehr / Survey of vehicle kilometres travelled 2002; Part: Border crossing traffic

Die Fahrleistungserhebung 2002 hatte zum Ziel, die auf dem deutschen Strassennetz im Jahre 2002 von deutschen und auslaendischen Personen- und Gueterkraftfahrzeugen erbrachten Fahrleistungen zu bestimmen. Ziel des Untersuchungsteiles "Grenzueberschreitender Verkehr" war es, folgende Komponenten der Gesamtfahrleistungsstatistik zu ermitteln: - Fahrleistungen deutscher Kraftfahrzeuge (Kfz) auf auslaendischen Strassen und - Fahrleistungen auslaendischer Kfz auf deutschen Strassen. Zur Erfassung des grenzueberschreitenden Verkehrs wurden im Jahr 2002 folgende Erhebungen durchgefuehrt: - Erhebung der Verkehrsmengen durch Zaehlungen unmittelbar bei der Einreise an den Grenzuebergangsstellen, - Zeitgleiche Erhebung der Reiseweiten durch Befragung der Verkehrsteilnehmer ueber Quell-Ziel-Bezuege (nur EU-Aussengrenzen), - Erhebung der Reiseweiten im grenzueberschreitenden Verkehr durch Befragung von Verkehrsteilnehmern an Tankstellen und Rastplaetzen in Deutschland, - Ergaenzende Erhebungen ueber Auslandsfahrten der Deutschen im Rahmen der Kfz-Halterbefragung. Die Auswertung der erhobenen Informationen erfolgte im Zusammenhang mit umfangreichen Rueckkopplungen zu Sekundaerdaten. Die Fahrleistungen des gesamten grenzueberschreitenden Verkehrs der Bundesrepublik Deutschland mit Kfz betragen 2002 insgesamt rund 103 Milliarden Kfz-km. Dabei werden von Fahrzeugen aus Deutschland im Ausland mit 27,1 Milliarden Kfz-km ungefaehr gleich hohe Fahrleistungen erbracht wie von auslaendischen Fahrzeugen im Deutschland (27,4 Milliarden Kfz-km). Dieser "Gleichstand" gilt allerdings nicht fuer den Lkw-Verkehr. Hier ueberschreiten die Fahrleistungen der Auslaender in Deutschland (8,2 Milliarden Kfz-km) die Fahrleistungen der Deutschen im Ausland (3,7 Milliarden Kfz-km) um mehr als 120 Prozent. ABSTRACT IN ENGLISH: As part of the analysis of vehicle kilometres travelled on the German road network (passenger and freight transport), the aim of this survey was to determine both - the vehicle kilometres travelled by German vehicles on foreign roads and - the vehicle kilometres travelled by foreign vehicles on German roads. Due to the different situations at German borders to EU countries, accession countries and Switzerland the following surveys of border crossing traffic have been performed in the year 2002: - Counting the number of vehicles entering Germany at border crossings, - Determination of journey distances by interviews regarding origin and destination (at external borders of the European Union only), - Determination of journey distances for border crossing trips by interviews at German rest and service areas regarding origin and destination, - Supplementary questions regarding border crossing trips in the German "car owner survey". The analysis of the information revealed was supported by numerous secondary data. A total of 103 billion kilometres have been travelled by vehicles on border crossing trips for the year 2002. German vehicles travelled 27.1 billion kilometres on foreign roads whereas nearly the same figure (27.4) is achieved by foreign vehicles on german roads. However, this equilibrium is not true for trucks: Foreign trucks use German roads 120 percent more than German trucks foreign roads in border crossing traffic.