Evaluation des Modellversuchs "Integratives Konzept zur Senkung der Unfallrate juengerer Fahrer" im Land Niedersachsen

Angeboten wird hier eine formative und summative Evaluation des vom Land Niedersachsen betriebenen Modellversuchs zur Senkung der Unfallrate junger Fahranfaenger/innen. Die formative Evaluation stuetzt sich dabei auf Gruppendiskussionen mit den am Modellversuch teilnehmenden Schuelerinnen und Schuelern, auf Interviews mit den beteiligten Schul- und Fahrlehrer/innen und auf die Teilnahme und Begleitung von sogenannten Auswertungs- und Planungsworkshops, an denen die beteiligten Schul- und Fahrlehrer/innen und Projektkoordinatoren (Vertreter beteiligter Ministerien der LVW und der Lehrerweiterbildung) teilnehmen. Im Rahmen der summativen Evaluation werden zu verschiedenen Zeitpunkten Meinungen und Einstellungen der teilnehmenden Schueler und Schuelerinnen und einer Kontrollgruppe rund um das Thema Verkehr und Daten aus den Fahrpruefungen erhoben. Damit wird die Erreichung der angestrebten Lernziele und die Wirksamkeit der Massnahme geprueft. Ueber die Befunde der formativen Evaluation wird im Sommer 2001 berichtet und ueber die Befunde zur summativen Evaluation zum Ende der Projektlaufzeit.