Fahrerunterstuetzung im Strassenverkehr. Eine Technikfolgen-Abschaetzung zur Sicherheit in der Informationstechnik aus dem Jahre 1994

Der Beitrag beschaeftigt sich mit Ergebnissen aus einer Technikfolgen-Abschaetzung zur Sicherheit in der Informationstechnik aus dem Jahre 1994. Im Vordergrund stehen die Risiken durch unrichtige, unbefugt gesteuerte oder rechtsgutgefaehrdende Informationen, die sich mit der zunehmenden Abhaengigkeit der jeweiligen Anwendungsbereiche vom einwandfreien Funktionieren der Informationstechnik ergeben. Er geht dazu auf die Zielsetzungen des Projektes zur IT-Sicherheit ein, naemlich Folgen fehlender oder unzureichender Sicherheitsvorkehrungen in zentralen Anwendungsgebieten der IT aufzuzeigen, Konzepte zur Verhinderung von Verletzlichkeiten und Abhaengigkeiten durch den Einsatz von IT zu entwickeln sowie Grundlagen fuer die Beratung von Herstellern, Vertreibern und Anwendern in Fragen der IT-Sicherheit bereitzustellen. Beitrag zum Themenschwerpunkt 4 "Was foerdert oder hindert die Markteinfuehrung intelligenter Fahrerassistenzsysteme" des ITS-Workshops der Bundesanstalt fuer Strassenwesen am 19. Maerz 1998. Siehe auch Gesamtaufnahme des Workshops, IDS-Nummer D342000.

  • Authors:
    • HARMSEN, D -
  • Publication Date: 1999

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01203235
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 7:16PM