Studie der NHTSA ueber ITS und International Harmonized Research Activities (IHRA)

Vorgestellt werden die kurz- und laengerfristigen Ziele des ITS-Programms. Darueber hinaus wird auf die Koordination und Synergie der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Rahmen der Entwicklung von Sicherheits-Services bei Fahrzeugen eingegangen. Anschliessend werden die Schwerpunkte des Programms zur Unfallvermeidung (Crash-Avoidance - CA ) von 1992 bis 1996 betrachtet. Sie betreffen den Aufbau von Forschungseinrichtungen und die Grundlagenarbeit, die Festlegung von Moeglichkeiten zur Unfallvermeidung, der Nachweis der Eignung von Konzepten sowie die Foerderung von Systemen im Hinblick auf ihre Marktreife. Im Rahmen der zukuenftigen Schwerpunkte (Zeitrahmen 1997 bis 2002) werden spezielle Unfalltypen sowie die Fahrstabilitaet von Lkw untersucht werden. Beitrag zum Themenschwerpunkt 1 "Deutsche und internationale Aktivitaeten" des ITS-Workshops der Bundesanstalt fuer Strassenwesen am 19. Maerz 1998. Siehe auch Gesamtaufnahme des Workshops, IDS-Nummer D342000.

  • Authors:
    • FRIEDEL, B
  • Publication Date: 1999

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01203222
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 7:16PM