Nachschulungskurse fuer alkoholauffaellige Fahranfaenger (NAFA) - Kurspraxis, Wirksamkeit und Akzeptanz -

Ziel der Untersuchung war neben der Charakterisierung der Teilnehmer, der Kursleiter und des Kursgeschehens insbesondere die Ermittlung der Kurswirksamkeit, aber auch die Akzeptanz bei den Teilnehmern und die Untersuchung der wirksamen Rueckfallfaktoren. Die Daten wurden 1991/92 an 1.445 Teilnehmern erhoben. Das Kernergebnis ist, dass die Rueckfallquote nach drei Jahren Beobachtungszeit mit 14,4 Prozent deutlich niedriger liegt als die Rueckfallquote von Alkoholersttaetern vor Einfuehrung der Kurse (31,6 Prozent). Thematisch wichtig fuer die Kursziele ist primaer das Trinkverhalten (frueh einsetzender Alkoholkonsum, frueh einsetzende subjektive Alkoholwirkung). Von den Teilnehmern wird ueberwiegend angegeben, dass der Kurs hilft, Rueckfaelle zu vermeiden; auch 18 Monate nach Kursende war die Resonanz noch positiv. Bekannte verkehrspsychologische Risikofaktoren konnten erneut validiert werden. Insgesamt kann von einer grundsaetzlichen Bewaehrung des NAFA-Kurssystems ausgegangen werden.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01203211
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-8249-424-1
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 7:16PM