Rechnergestuetzte Prognose der lufthygienischen Wirkung verkehrsberuhigender Massnahmen

Die Beruhigung des Strassenverkehrs ist in der Bundesrepublik Deutschland seit mehreren Jahren ein viel diskutiertes Thema. Die Nutzung des Automobils als durchaus vorteilhaftes Transportmittel birgt andererseits auch eine Reihe erheblicher Beeintraechtigungen fuer Mensch und Umwelt. Bezueglich der Wirkung auf den Menschen sind hier vor allem die Entstehung von Luftschadstoffen und Laerm zu nennen. Der stetig anwachsende motorisierte Individualverkehr fuehrt gerade in den Innenstaedten zu einer Verschlechterung der Lebensqualitaet. Strassenschluchten sind durch ihre luftaustauscharme Geometrie als Brennpunkte der Luftbelastung durch verkehrsbedingte Schadstoffe zu sehen. In der durchgefuehrten Untersuchung wurde geprueft, ob der Einsatz eines rechnergestuetzten Ausbreitungsmodells von Luftschadstoffen einen Beitrag zur Beurteilung der lufthygienischen Situation in Strassenschluchten leisten kann. Die Arbeit bestand im Wesentlichen aus drei Schritten: Modellierung der Immissionssituation und Vergleich mit Messungen, Kalibrierung des Modells und schliesslich die Immissionsberechnung fuer die Planungsvarianten. (A*)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01203195
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 7:16PM