Erdgas im Tank

Erdgas hat sich als Kraftstoff bewaehrt, ist jedoch fuer den einzelnen Konsumenten mangels Tankstellen und Serviceeinrichtungen noch von geringem Interesse. Das niederoesterreichische Energieunternehmen EVN beschaeftigt sich seit 1991 mit der Erprobung von Erdgasautos und Erdgastankstellen. Erdgas wird motor- und umweltschonend verbrannt. Im Gegensatz zu Fluessiggas bleibt Erdgas immer im gasfoermigen Zustand. In Oesterreich werden in den Staedten Graz und Linz Erdgasbusse eingesetzt. In Oesterreich gibt es nur 17 Erdgastankstellen, der Grossteil sind Betriebsabgabestellen. Lediglich 35 Erdgasfahrzeuge sind in Oesterreich in Betrieb. Weltweit sind jedoch schon etwa eine Million erdgasbetriebene Fahrzeuge in Einsatz, vor allem in Italien, Holland, den USA und der GUS. Da in Oesterreich noch die gesetzlichen Rahmenbedingungen und Regelwerke fuer die Zulassung und den Betrieb der Fahrzeuge fehlen, installierte die Oesterreichische Vereinigung fuer das Gas- und Wasserfach OEVGW einen Ausschuss, der sich damit beschaeftigt. Einige Fahrzeughersteller bieten bereits Serienfahrzeuge mit Erdgasantrieb an. Benzinbetriebene Fahrzeuge koennen jedoch auch auf Erdgasbetrieb umgebaut werden, was zwischen 40.000 und 80.000 Schilling kostet. Die OMV plant, in naher Zukunft als erstes oesterreichisches Unternehmen die Durchfuehrung solcher Umruestungen in Oesterreich anzubieten. Es gibt dabei die bivalente und die monovalente Moeglichkeit. Bei bivalenten Fahrzeugen kann zwischen Erdgas- und Benzinbetrieb gewaehlt werden. Sie fahren im Erdgasbetrieb gegenueber Benzinbetrieb mit einer um rund 15 Prozent reduzierten Leistung. Monovalente Fahrzeuge koennen die Vorteile des Erdgases, speziell die Verringerung des Kraftstoffverbrauchs, voll nutzen. Fuer Lkw und Busse wurden eigene Gasmotoren entwickelt. Sie koennen nur monovalent betrieben werden. Sie haben eine sehr geringe Abgasemission und eine niedrige Laermentwicklung, weshalb sie besonders gut fuer den kommunalen Verkehr in Ballungszentren geeignet sind. (KfV/A)

  • Authors:
    • STROBL, M
  • Publication Date: 1999-3

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 18-9
  • Serial:
    • UMWELTSCHUTZ
    • Issue Number: 3
    • Publisher: BOHMANN DRUCK UND VERLAG GESELLSCHAFT M.B.H. UND CO. KG

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01203150
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 7:14PM