Zehn Jahre RegionalBus im Verkehrsverbund Ost-Region

Am 1. September 1988 wurden 155 RegionalBus-Linien in den 1984 gegruendeten oesterreichischen Verkehrsverbund Ost-Region VOR einbezogen. Damit stand den Benutzern oeffentlicher Verkehrsmittel ein flaechendeckendes Verkehrssystem mit einheitlichem Tarif und einheitlichen Fahrausweisen zur Verfuegung. Die Leistungen der Kraftfahrlinien werden von 14 betriebsfuehrenden Unternehmen erbracht. Sie haben ihre Zusammenarbeit in einem fuer alle gleichlautenden Grundvertrag festgelegt. Dieser wird durch Kooperations- und Leistungsvertraege ergaenzt. 1988 betrug die Linienlaenge der RegionalBus-Linien 3.781 Kilometer, die Leistung wurde mit 532 Bussen erbracht, davon gehoerten 137 der Post, 234 der OEBB und 161 Privatunternehmen. Fuer die Abfertigung und Verrechnung wurden die Busse mit einem einheitlichen Geraet ausgestattet, alle Linien erhielten eine Liniennummer, die Haltestellen wurden als Verbundhaltestellen gekennzeichnet. Im Laufe der vergangenen zehn Jahre wurde das Netz staendig ausgebaut, in einigen Gemeinden wurden eigene Ortstarife eingerichtet. 1998 betraegt die Linienlaenge 5.315 Kilometer und es werden 170 Linien betrieben. 1989 wurden 41,3 Millionen Fahrgaeste befoerdert, 1997 waren es 51 Millionen. 1997 startete die VOR Ges.m.b.H. eine Offensive zur Steigerung der Attraktivitaet oeffentlicher Verkehrsmittel. Fuer die Erhebung der Gesamtzufriedenheit der Fahrgaeste wurde ein eigenes Befragungssystem entwickelt und erprobt. Inzwischen haben die VOR-Busse auch ein einheitliches Design. (KfV/A)

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 12-3
  • Serial:
    • VERKEHR & UMWELT
    • Volume: 12
    • Issue Number: 4/5
    • Publisher: N. J. SCHMID VERLAG GES.M.B.H.
    • ISSN: 1019-7346

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01203129
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 7:14PM