Wasserdurchlaessiges Pflaster auf gering durchlaessigem Untergrund

Fuer wasserdurchlaessige Verkehrsflaechen sollten folgende Voraussetzungen gelten: Verkehrsbelastung V oder VI (RStO) sowie Fuss- und Radverkehr, Versickerung von nur gering verschmutztem Wasser, Flurabstand zwischen Versickerungsanlage und Grundwasserspiegel mindestens 2 m, hohe Durchlaessigkeit des Untergrundes/Unterbaues mit k(Index f) groesser/gleich 5,4 mal 10(hoch -5) m/s. Die Verhaeltnisse wurden bei wenig durchlaessigem Untergrund noch nicht aussagekraeftig untersucht. Etwa 75 Prozent der Niederschlaege werden von herkoemmlichem Pflaster aufgenommen. Bei wasserdurchlaessigem Pflaster bestanden deshalb Bedenken bezueglich der Gewaehrleistung einer ausreichenden Tragfaehigkeit wegen der Anreicherung von Wasser im Untergrund und einem Aufstau im Oberbau. Es wurde deshalb ein Forschungsvorhaben auf einem Parkplatz durchgefuehrt mit dem Ziel, die Retentionswirkung der Trag- und Frostschutzschicht und die Veraenderung der Tragfaehigkeit infolge Wasserzutritt zu untersuchen. Folgender Aufbau lag vor: insgesamt 60 cm frostsicher mit Filtervlies beziehungsweise wasserundurchlaessiger Kunststoffolie oder Geogitter mit Trenn- und Filtervlies auf bindigem Untergrund, Trag- und Frostschutzschicht 0/45 aus Kalkstein und durchlaessiges Pflaster mit einer Infiltrationsleistung groesser 200 l/(s mal ha). Nach Beregnungsversuchen und Tragfaehigkeitsmessungen mittels Plattendruckgeraet zeigten die Ergebnisse, dass die Bauweise nicht nur fuer einen Baugrund der Klasse F 1 anwendbar ist, sondern auch bei F 2 und F 3 unter der Nutzung der Frostschutzschicht als Flaechendraenage und die Anordnung von Sickerleitungen oder dem Einbau von Geotextilien.

  • Availability:
  • Authors:
    • HANSES, U
    • Wolf, G
    • HOFMANN, T
  • Publication Date: 1999

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01203108
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 7:14PM