Leichtbau-Lenkungen fuer Automobile

Zur Verringerung des Gewichtes von Lenkungen im Automobilbau werden fuer einzelne Bauteile zunehmend Werkstoffe auf Aluminium- und Magnesiumbasis sowie Kunststoffe eingesetzt. Dabei muessen die fuer den Werkstoff Stahl erarbeiteten Konstruktionen und Pflichtenhefte im Sinne des Leichtbaus ueberarbeitet werden, wobei die Methode der Finite-Elemente-Analyse wertvolle Unterstuetzung bietet. Die enge Zusammenarbeit zwischen Zulieferer und Automobilhersteller ist eine wichtige Voraussetzung zur Weiterentwicklung von Werkstoffen, Verarbeitungs- und Fuegetechnologien. Krupp Presta hat durch den Ersatz herkoemmlicher Teile aus Stahl durch Aluminium-Komponenten Gewichtseinsparungspotentiale von 20 bis 30 Prozent ermittelt. Bei Lenksaeulen werden heute bereits Druckgussteile aus Aluminium und Magnesium eingesetzt. Ein Beispiel ist die gemeinsam mit Audi entwickelte Lenksaeule fuer den A6, die nur noch 5 kg wiegt. (A)

  • Availability:
  • Authors:
    • Meier, R
    • KLUKOWSKI, C
    • DURRER, C
  • Publication Date: 1999

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01202889
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 7:09PM