Sicherheitseigenschaften ausseroertlicher Knotenpunkte

Den Richtlinien fuer den Knotenpunktentwurf mangeln bisher Einsatzempfehlungen fuer die Wahl eines zweckmaessigen Knotenpunktes. Dies gilt auch fuer planfreie Knotenpunkte im Zuge zweispuriger Strassen, die jedoch nach den massgebenden Entwurfsrichtlinien als Ausnahme zu betrachten sind. Die Verkehrssicherheit der an zweispurigen Strassen unueblichen planfreien Knotenpunkte selbst und auch die Auswirkungen der planfreien Fuehrung auf die Verkehrssicherheit der knotenpunktfreien Streckenabschnitte beziehungsweise gesamter Streckenzuege war bisher nicht bekannt. Ziel der vorliegenden Forschungsarbeit war es, diejenigen Randbedingungen zu definieren, unter denen der Einsatz planfreier Knotenpunkte an zweispurigen Strassen sinnvoll beziehungsweise notwendig ist. Dazu wurden die Verkehrsunfaelle in den Knotenpunkten und auf den knotenpunktfreien Streckenabschnitten mikro- und makroskopisch analysiert. Zur Bestimmung des Risikos der besonders konflikttraechtigen Einfahrvorgaenge in planfreie Knotenpunkte diente die Verkehrssituationsanalyse. Auf zusammenhaengenden Streckenzuegen wurden zudem die Pkw-Reisegeschwindigkeiten ermittelt. In einer ganzheitlichen Abwaegung wurden alle entwurfsrelevanten Einzelaspekte beruecksichtigt und neben den Knotenpunkten auch die Einfluesse der Linienfuehrung und der Querschnitte von Streckenabschnitten einbezogen. Die empirisch ermittelten Aussagen zur Verkehrssicherheit und zur Verbindungsqualitaet wurden dabei - aufbauend auf einer Literaturanalyse - ergaenzt um Aussagen zur Leistungsfaehigkeit, zur Umweltvertraeglichkeit und zur Wirtschaftlichkeit planfreier Knotenpunkte im Zuge zweispuriger Strassen. Darueber hinaus erfolgte ein Vergleich mit entsprechenden Ergebnissen fuer andere Knotenpunktgrundformen. Abschliessend wurden fuer planfreie Knotenpunkte an zweispurigen Strassen in Abhaengigkeit von der Verkehrsstaerke, der Reisegeschwindigkeit und dem Knotenpunktabstand Einsatzempfehlungen formuliert. Ausserdem werden Empfehlungen zur entwurfstechnischen und betrieblichen Ausbildung planfreier Knotenpunkte gegeben. Dem Originalbericht ist ein umfangreicher Anlagenband beigefuegt. Dieser enthaelt unter anderem Beschreibungen der Untersuchungsstrecken, Unfalldiagramme der untersuchten Knotenpunkte, Unfallstatistiken, Geschwindigkeitserhebungen und Unfallkostenraten. (A) Bericht zum Forschungsprojekt 2.8926 (IDS-Nummer D704686) der Bundesanstalt fuer Strassenwesen. Titel in Englisch: Safety characteristics of junctions outside built-up areas.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01202840
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 7:08PM