Neue Erfahrungen bei der mechanischen Auffahrung eines Schachtes

Recent experience with a mechanically excavated shaft

Beim Abteufen der Druckwasser- und Kabelschaechte mit D = 6 m fuer ein Wasserkraftwerk im italienischen Apeninnengebirge wurde erstmals ein "Downreamer" (Schacht-Nachbohrer) eingesetzt. Im Raise-Boring Verfahren wird eine 300 m lange Pilotbohrung mit 349 mm Durchmesser hergestellt, die dann vom Niveau des Krafthauses aus auf 1,8 m aufgeweitet wird. Ein speziell entwickelter "Downreamer", von einer Raisebore Maschine angetrieben, weitet den Schacht nach unten auf 6 m Durchmesser aus. Die Leistung dieses Schachtbohrsystems wird mit anderen Methoden verglichen: konventionelles Schachtteufen mittels Sprengen, Raise-Boring Verfahren mit nachtraeglicher Ausweitung durch Sprengen, Blindschachtbohren mit Grosslochbohrkopf und hydraulischer Bohrgutentfernung sowie Schachtausbruch mittels "V"-mole. (A) Titel in Franzoesisch: Experience recente de creusement mecanique d'un puits d'entree. Beitrag zum World Tunnel Congress/STUVA-Tagung 1995 "Weltneuheiten im Tunnelbau" in Stuttgart.

Language

  • English

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01202814
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-87094-635-0
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 7:08PM