Neue Vortriebsart beim Bau der U-Bahn Muenchen, Linie U2-Ost, Baulos 1 (Josephsburg)

Im Sommer 1993 wurde das erste U-Bahnlos Richtung Riem ausgeschrieben. Die Baumassnahme umfasst den Anschluss an einen bestehenden Bahnhof ("Ausfaedelungsbauwerk"), einen neu zu errichtenden Bahnhof und 3.700 m unterirdische Strecke. Der Amtsvorschlag sah Spritzbeton unter Druckluft in den tertiaeren Sanden unter einem Mergeldach vor. Wo es fehlte oder zu duenn war, sollten zur Verminderung der Luftdurchlaessigkeit die quartaeren Kiese mit Zement/Bentonit injiziert werden. Die neue Druckluftverordnung beguenstigte den Sondervorschlag der Bietergemeinschaft. In dem konventionellen Schild (Durchmesser 7,35 m) mit Stahlbeton-Tuebbingausbau wird der Bodenabbau mit Fraesarm durchgefuehrt. Die Druckluft wird beschraenkt auf die Abbaukammer, welche im Betrieb nicht begangen wird. Lediglich zu Wartungsarbeiten befinden sich einige Arbeiter unter Druckluft. Der Druck in der Abbaukammer kann so weit erhoeht werden (bis 2,5 bar), dass auf eine im Amtsvorschlag zur Verminderung der Druckhoehe vorgesehene Grundwasserentspannung verzichtet werden kann. Nach der Auftragserteilung im Juli 1993 fand die Schildmontage ab Mai 1994 statt. Spezielle Probleme ergaben sich oder werden erwartet: - bei der planerischen Anpassung des neuen Bahnhofes an die Schild-Durchfahrten und des "Ausfaedelungsbauwerkes" an den Schildvortrieb; - bei der Standsicherheit der hohen, nicht gestuften Ortsbrust; - bei der Begrenzung der Luftverluste ueber die Ortsbrust; - bei der Begrenzung der Luftverluste ueber den Schildschwanz; - bei der Materialschleuse (Leistungsfaehigkeit und Luftverluste); - bei den Vorausinjektionen in den wasserfuehrenden, quartaeren Kiesen und - bei der Verdraengung des Wassers aus den Poren der anstehenden Sande. (A) Titel in Englisch: New driving technique for Munich subway line U2 East, construction lot 1 (Josephsburg); Titel in Franzoesisch: Nouvelle technique d'avancement: cas du metro de Munich, ligne U2-Est, lot de construction 1 (Josephsburg). Beitrag zum World Tunnel Congress/STUVA-Tagung 1995 "Weltneuheiten im Tunnelbau" in Stuttgart.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01202808
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-87094-635-0
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 7:07PM