Parkraumbewirtschaftung Schwetzingerstadt/Oststadt - Ein Mannheimer Erfahrungsbericht

Die Schwetzingerstadt/Oststadt grenzt oestlich an die Quadrate der Mannheimer Innenstadt an. Hier leben circa 25.000 Menschen; gleichzeitig ist der Stadtteil mit circa 37.000 Beschaeftigten einer der Arbeitsplatzschwerpunkte Mannheims. Aus diesen Gegebenheiten resultierte seit vielen Jahren ein erheblicher Parkdruck mit vielfaeltigen Nutzungskonkurrenzen zwischen Anwohnern, Beschaeftigten, Besuchern, Kunden sowie des Liefer- und Ladeverkehrs. Die Parkraumbewirtschaftung ist seit Fruehsommer 1998 eingefuehrt. Um die Auswirkungen des Parkraumkonzeptes zu dokumentieren, wurde eine Vorher/Nachher-Erhebung durchgefuehrt. Wie die Ergebnisse zeigen, konnte die Zielsetzung, den Parkdruck in der Schwetzingerstadt/Oststadt zu mindern, erfuellt werden. Das Parken im Strassenraum ist durch das Parkraumkonzept nunmehr so organisiert, dass die unterschiedlichen, konkurrierenden Interessen der Parkraumnachfrager in ein geordnetes Verhaeltnis gesetzt sind. Bewaehrt hat sich insbesondere auch das Instrument des Tagesparkens mit einem Tarif von 5,- DM. Die Massnahmen sind somit ein wichtiger Baustein fuer eine auf Dauer angelegte Verkehrsentwicklung im Stadtteil.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01202675
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 7:04PM