Pruefverfahren fuer elektrisch induzierten Feuchtigkeitstransport in poroesen Baustoffen

Es werden eine Messanordnung zur Messung des durch eine elektrische Feldstaerke induzierten Feuchtigkeitstransports in feuchte- beziehungsweise salzbelasteten Baustoffen vorgestellt sowie Messergebnisse praesentiert. Dieser Feuchtetransportmechanismus kommt in der Praxis unter dem Begriff "Elektro-Osmose" zur Trockenlegung und Entsalzung von Mauerwerk zum Tragen. Die ermittelten Werte fuer entsprechende Feuchtetransportkoeffizienten werden gemaess ihrer Zehnerpotenz weiter verarbeitet und die erhaltenen Ergebnisse reichen fuer eine grundsaetzliche Beurteilung der Wirksamkeit sogenannter elektroosmotischer beziehungsweise elektrokinetischer Verfahren zur Mauerwerkstrockenlegung aus. Die Individualitaet von Gebaeudekonstruktionen sowie eventuell vorhandene Schaeden, wie zum Beispiel Risse, bedingen jedoch weiterhin praktische Untersuchungen am Sanierungsobjekt, im Rahmen derer auch Details zum richtigen Einbau des Systems geklaert werden sollten. (A*)

  • Authors:
    • SCHERPKE, G
    • SCHNEIER, U
  • Publication Date: 1998

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01202594
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 7:03PM