Ermuedungsversuche an dicken Stahlblechen

Die Schweizerischen Bundesbahnen SBB haben in den Jahren 1994 bis 1996 verschiedene Bahnbruecken mit dicken Stahlblechen als Tragelemente erstellt. Pruefkoerper aus diesen Blechen wurden am Institut fuer Stahlbau (ICOM) an der ETH Lausanne auf ihr Ermuedungsverhalten untersucht. Basierend auf den Resultaten dieser ersten abklaerenden Versuche koennen die Bleche in die Kerbgruppe Delta sigma tief c gleich 100 N/qmm eingeordnet werden. Angesichts dieser Ermuedungsfestigkeit und der niedrigen Spannungen im Betrieb ist die Ermuedungssicherheit der Bleche gewaehrleistet. Ermuedungsrelevante Maengel wie zum Beispiel Schlackeneinschluesse konnten nicht festgestellt werden. Aufgrund der Untersuchungen wird jedoch von Schweissungen abgeraten. Erste Plastifizierungen am Druckrand konnten schon bei nomineller Spannung von 140 N/qmm festgestellt werden, was auf hohe Eigenspannungen hinweist. (A*)

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 682-5
  • Serial:
    • STAHLBAU, DER
    • Volume: 67
    • Issue Number: 8
    • Publisher: ERNST & SHON
    • ISSN: 0038-9145

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01202573
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 7:02PM