"Die Welt schaut im Jahr 2000 nach Deutschland ..." - Polizeiprogramm und Verkehrskonzept zur EXPO 2000 vorgestellt

Ein beispielhaftes Verkehrssystem soll die Stadt Hannover bis zum Beginn der EXPO 2000 erhalten. Dazu fliessen vier Milliarden DM in Verkehrsprojekte, die einen reibungslosen Ablauf der Weltausstellung garantieren sollen. Der ueberwiegende Teil der Gelder wird zum Ausbau des oeffentlichen Nahverkehrs genutzt. Der Beitrag nennt hierzu Daten und Zahlen ueber den Ausbau des S-Bahn-Netzes, Massnahmen zur Verbesserung der Schnellzugverbindungen von und nach Hannover. Das computergesteuerte Leitsystem "Move" soll sicherstellen, dass es keine Verkehrs- und Parkplatzprobleme gibt. Die Strassenengpaesse in und um Hannover sollen bis zu diesem Zeitpunkt entschaerft sein und die Autobahnen sechsspurig ausgebaut.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 117-8
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01202551
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 7:17PM