Berechnung von Abschnitten der Fahrbewegung mit mathematischen Funktionen

Abschnitte der Fahrbewegung (Anfahren, Auslaufen und Bremsen) koennen mit Hilfe spezieller mathematischer Funktionen berechnet werden. Die Momentanbeschleunigung muss geschwindigkeits- oder zeitabhaengig beziehungsweise die Geschwindigkeit muss zeitabhaengig vorliegen. Voraussetzung ist die moeglichst genaue Nachbildung des gegebenen Kurvenverlaufs und die Differenzier- und Integrierbarkeit der gewaehlten Musterfunktion. Als Musterfunktion sind die Geradengleichung, die Gleichung der quadratischen und der kubischen Parabel sowie die Exponentialgleichung des natuerlichen Logarithmus und die allgemeine Exponentialgleichung zu benutzen. Die theoretischen Grundlagen werden dargestellt und ihre Anwendung wird anhand von Beispielen erlaeutert. (A)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01202538
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 7:01PM