Tagungs- und Veranstaltungsbericht 1997 - Ansprachen, Referate und Aktionen nach 50 Jahren Landespflege

Der Bericht enthaelt im wesentlichen die anlaesslich des 50jaehrigen Jubilaeums des Westfaelischen Amtes fuer Landes- und Baupflege (WALB) gehaltenen Referate. Der Praesident der Landesanstalt fuer Oekologie, Prof. Albert Schmidt, befasst sich mit dem Werden, Wirken und Erfolg dieser regional bedeutsamen, landschaftsplanerischen, kultur- und naturbewahrenden Institution. Klaus Dieter Buerklein vom Kommunalverband Ruhrgebiet stimmt in die Laudatio ein mit der Gestalt annehmenden Utopie einer ueberoertlichen Freiraumkonzeption fuer den Ballungsraum an Ruhr und Emscher, zeigt aber auf, dass noch viel Einsatz, Oeffentlichkeitsarbeit und Mittel noetig sind. Prof. Dr. Lothar Finke von der Universitaet Dortmund geht der Frage nach, ob das laendliche Westfalen nur eine Art Vorgarten fuer das Ruhrgebiet sei. Die nachhaltige Entwicklung des Raumes wird bestimmt durch die einwirkenden oekologischen, sozialpolitischen und oekonomischen Aspekte und praegt reflektierend wiederum diese. Dr. Alexander Schink vom Landkreistag Nordrhein-Westfalen hebt die Notwendigkeit von Naturschutz ausserhalb der ausgewiesenen Schutzgebiete gerade in einer so ueberlasteten Region und die Aufgaben der Landschaftsplanung und Eingriffsregelungen hervor. Bei einer Veranstaltung in Brakel wurde ein mit Hilfe des Westfaelischen Amtes fuer Landes- und Baupflege (WALB) wiedererstellter Eichenbestand als neuerstandener Hudewald, Zeugnis einer regional historisch bedeutsamen Landschaftsform, eingeweiht. In Bad Sassendorf wurde als Dank fuer die vom WALB ueber Jahrzehnte gestifteten Gehoelze ein Tag des Baumes gefeiert.

  • Publication Date: 1997

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01202441
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 7:00PM