Erneuerung der Bruecke 237, Podbielskistrasse, ueber den Mittellandkanal Hannover

Die Bruecke 237, Podbielskistrasse, die im Zuge des Ausbaues des Mittellandkanals erneuert wird, ist von besonderer staedtebaulicher und verkehrlicher Bedeutung. Ausser den fuenf Fahrspuren fuer den Kraftfahrzeugverkehr, den seitlichen Geh- und Radwegen und zwei Stadtbahngleisen sind auf der Bruecke noch zwei Hochbahnsteige angeordnet. Die Gesamtbreite der Bruecke betraegt 40,70 m. Die Stuetzweite ergibt sich bei einem Kreuzungswinkel von circa 47 gon zu 78,25 m. Die Ganzstahlbruecke besitzt infolge ihrer grossen Breite vier Haupttragwerke, die beiden aeusseren werden als Stabboegen, die beiden inneren als Vierendeeltraeger ausgebildet. Zwischen den beiden mittleren Tragwerken befindet sich die ueberdachte Haltestelle der Stadtbahn. Wegen der Aufrechterhaltung des Verkehrs kommt den Bauzustaenden besondere Bedeutung zu. Die Bruecke wird in Abschnitten neben der vorhandenen Bruecke hergestellt. Zum Abbruch der alten Bruecke und Erstellung der Unterbauten wird der Verkehr auf die neue Bruecke verlegt. Anschliessend wird sie unter kurzer Vollsperrung des Verkehrs in ihre endgueltige Lage verschoben. (A*) Titel in Englisch: The renovation of the bridge 237, Podbielskistrasse, over the Mittelland Canal in Hanover.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 353-8
  • Serial:
    • STAHLBAU, DER
    • Volume: 67
    • Issue Number: 5
    • Publisher: ERNST & SHON
    • ISSN: 0038-9145

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01202310
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 6:57PM