Baeume in Stadtstrassen - Teil 2a: Untersuchung zur Entwicklung und Erprobung von vegetationstechnischen und bautechnischen Massnahmen zur Optimierung des Wurzel- und Standraumes von Baeumen in Stadtstrassen

Ziel des Forschungsvorhabens war die Entwicklung und Erprobung von Massnahmen und praxisgerechten Systemen zur Vergroesserung und Optimierung des durchwurzelbaren Bodenvolumens von Strassenbaeumen. Im Teil 2a des Forschungsvorhabens wurde an den Versuchsstandorten Hannover und Muenster die 1989 begonnene Untersuchung der Wuchsentwicklung (vergleiche 77.280/89, P 241) fuer das Jahr 1996 fortgesetzt. Dabei waren insbesondere der Zuwachs von Stammumfang, Hoehe und Kronendurchmesser sowie Abweichungen in der Vitalitaet und eventuelle Schaedigungen festzuhalten und zu bewerten. Die Wirkung der Belueftungsmassnahmen konnte bei der Anfangsentwicklung der Baeume bisher nicht eindeutig nachgewiesen werden. Eine groessere Bedeutung in dieser Entwicklungsphase wurde daher den Wurzelaufgrabungen beigemessen. Mit diesen Untersuchungen, die Bestandteil des Teiles 2 des Forschungsvorhabens waren, wurde im Sommer 1997 begonnen; in der Praxis verwertbare Ergebnisse sollen Ende 1999 vorliegen.