Ermittlung von Moeglichkeiten zum Einsatz flexibler Bedienweisen fuer die Verbesserung der Mobilitaet alter Menschen - Erarbeitung eines anwendungsfaehigen Loesungsmodelles

Das Vorhaben prueft, ob flexible Bedienweisen die Mobilitaetswuensche alter Menschen besser abdecken; Definitionsaktivitaeten wie Ableitung geeigneter flexibler Bedienweisen aus Raum- und Verkehrsstrukturen und der Mobilitaetsnachfrage eines Verkehrsgebietes, Komplettierung der Angebots- und Systemkomponenten zu einem nutzerspezifischen Verkehrsangebot, Antizipation medizinischer und sozialer Belange alter Menschen und Ausrichtung des Angebotes darauf, Auswahl von Loesungsansaetzen, deren Synergieeffekte (Einbindung von Taxis und Fahrdiensten) guenstige betriebs- und volkswirtschaftliche Ergebnisse erwarten lassen, bereiten einen Probebetrieb vor, den Untersuchungen zu Akzeptanz, Systemtauglichkeit und Wirtschaftlichkeit begleiten. Die Abschlussbewertung beinhaltet ergaenzend Empfehlungen zur Anpassung von Angebotskomponenten oder Rahmenvorgaben. Konzept und Erfahrungen aus dem Probebetrieb werden - abstrahiert von oertlichen Bedingungen - zu einer idelaltypischen Beschreibung zusammengefasst.