Entwicklung eines Bauwerks-Management-Systems fuer Bauwerke in Bundesfernstrassen - Auf dem Weg zur systematischen Strassenerhaltung

Von den meisten Industrielaendern werden zur Zeit Modelle fuer eine systematische Strassenerhaltung entwickelt. IT-gestuetzte Managementsysteme sind dabei wichtige Instrumentarien zur optimierten Organisation der teilweise sehr komplexen Ablaeufe und Verknuepfungen. Wesentlicher Baustein eines kuenftigen Gesamtsystems Strassenerhaltung ist die Entwicklung eines Bauwerks-Management-Systems, mit dem der Bauwerksbestand auf Objekt- und Netzebene umfassend erfasst und bewertet werden kann. Die besonderen Randbedingungen hinsichtlich der Struktur des Bauwerksbestandes und der gesetzlich vorgegebenen Verwaltungsstruktur sind als wesentliche Voraussetzung hierbei zu beruecksichtigen. Das Konzept fuer ein kuenftiges Bauwerks-Management-System in Deutschland sieht eine Aufteilung in insgesamt sieben Module vor, die jeweils in eine Anzahl unterschiedlicher Themenfelder untergliedert sind. Die Entwicklung erfolgt in gemeinsamer Arbeit zwischen Bund und Laendern. Schwerpunkt der derzeitigen Entwicklungsstufe ist die Erweiterung des Grunddatenbestandes sowie die verbesserte Zustandserfassung und -bewertung durch weiterentwickelte IT-Programme. Ziel dieser Entwicklungsstufe sind weitgehend automatisierte Ablaeufe zur Dringlichkeitsreihung und Finanzbedarfsermittlung von Erhaltungsmassnahmen.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 117-23
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01202020
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 6:51PM