Einfluss der Temperatur waehrend der Nachbehandlung von Betondecken

In Betonfahrbahndecken, die bei heisser Witterung gefertigt werden, koennen unguenstige Temperaturen hohe Spannungen und damit Risse verursachen. Hohe Temperaturen des erhaertenden Betons an der Oberflaeche und deutlich niedrigere Temperaturen an dessen Unterseite, wie sie beim Betonieren am Morgen eines heissen Sommertages auftreten, fuehren dazu, dass der Beton oben auch bei einer viel hoeheren Temperatur erhaertet als unten. Bei naechtlicher Abkuehlung entstehen oben Zugspannungen und unter Umstaenden auch Risse. In ersten Versuchen hat sich gezeigt, dass lose aufliegende Kunststoffolien den Beton vor Austrocknen schuetzen, dabei wird er aber von der Sonne stark aufgeheizt. Unter feuchten Jutetuechern erwaermt die Sonne den Beton viel weniger.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 130-2
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01202013
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 6:51PM