Der Rollschuhfahrer und seine ambivalente Rechtsnatur. Betrachtungen zum neuen Regelungsgegenstand der 20. StVONov

Die fuer Rollschuhfahrer geltende Rechtslage in Oesterreich vor und nach dem Inkrafttreten der 20. Novelle zur Strassenverkehrsordnung (StVO) wird dargestellt und erlaeutert. Eingehend wird auf die Rechtsstellung von Rollschuhfahrern als Verkehrsteilnehmer und auf Verhaltensregeln fuer Rollschuhfahrer auf Radfahranlagen, auf sonstigen Verkehrsflaechen sowie auf Fahrbahnen gemaess Paragraph 88 Absatz 1 StVO eingegangen. Ebenso werden die fuer Rollschuhfahrer geltenden Alkoholbestimmungen durchleuchtet. Es werden verschiedene Maengel und Unzulaenglichkeiten im bestehenden Gesetzestext aufgezeigt. Von den Verfassern wird empfohlen, diese im Zuge der naechsten Novellierung der Strassenverkehrsordnung zu bereinigen. (KfV/H)

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 427-32
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01201808
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 6:46PM