Verkehrspsychologische Untersuchungen: Objektivierung und Nachvollziehbarkeit durch Qualitaetssicherung und EDV-Loesungen

Die psychologische Eignungsdiagnostik im Kraftfahrbereich kann als eine Privatisierung hoheitlicher Aufgaben angesehen werden. Durch die Behoerde koennen Auflagen und Rahmenbedingungen geschaffen werden, die sicherstellen, dass Institutionen, die derartige Eignungsuntersuchungen durchfuehren, bestimmte qualitative Standards erfuellen. Dazu gehoeren die Transparenz ueber Ausmass und Ergebnisse von Eignungsuntersuchungen durch ein ausgereiftes Berichtswesen, die Moeglichkeit der Kontrolle der Anbieter, indem die angebotenen Dienstleistungen intern durch ein zertifiziertes Qualitaetsmanagementsystem nachvollziehbar sind und die Zertifizierung extern die Basis fuer eine Vergleichbarkeit von Anbietern verkehrspsychologischer Eignungsuntersuchungen fuer die behoerdliche Zulassung bildet. Sind mehrere Stellen mit der Durchfuehrung verkehrspsychologischer Eignungsuntersuchungen betraut, ist eine Clearingstelle notwendig, die taeglich Untersuchungsdaten aller Stellen erfasst und bereit stellt, so dass es bei einem negativen Gutachten unmoeglich wird, an einer anderen Stelle ein positives Eignungsgutachten zu erlangen. Weitere Qualitaetserfordernisse sind: der Einsatz von Testverfahren, die im Hinblick auf die Fragestellung angemessen sind; die Nachvollziehbarkeit der Testkonstruktion durch ihre theoretische Einbettung in Grundlagen der Psychologie und der Verkehrspsychologie; die Verwendung wissenschaftlich abgesicherter Verfahren; realitaetsnahe Testmethoden; die Verwendung EDV-unterstuetzter Testgeraete; die Aufzeichnung des Testablaufes zur nachvollziehbaren Verhaltensbeobachtung; die Standardisierung der Untersuchungssituation und der Testdurchfuehrung; die Sicherstellung der Testfairness und der Datensicherheit saemtlicher Personendaten; die Normierung der Testergebnisinterpretation an der zu untersuchenden Klientel sowie die Validierung der eingesetzten Tests. (KfV/H)

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 392-5
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01201807
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 6:46PM