DRUCKGASBEHAELTER ZWISCHEN ARBEITSSCHUTZ- UND VERKEHRSRECHT

Bei Druckgasbehaeltern ist zwischen arbeitsschutz- und verkehrsrechtlichen Vorschriften zu unterscheiden. Fuer die Befoerderung von Gasen in Druckbehaeltern haben sich diese Vorschriften im Beziehungsgeflecht untereinander und damit auch im Hinblick auf die materiellen Anforderungen im Verlauf der Zeit mehrfach geaendert. Insgesamt muss festgestellt werden, dass in dem Masse, wie die verkehrsrechtlichen Vorschriften an Bedeutung gewonnen, die arbeitsschutzrechtlichen Vorschriften an Bedeutung verloren haben. In der Praxis stellt sich derzeit immer wieder die Frage, welche der beiden Vorschriften denn nun vor allem im Hinblick auf eine Ueberregelung zur Anwendung kommt. In Anbetracht der teilweisen sehr komplexen Rechtsmaterie verwundert es nicht, dass Zweifelsfragen kontrovers diskutiert werden. Vor allem das Thema "Fristen fuer wiederkehrende Pruefungen" fuer Behaelter der Klasse 2 erfreut sich einer lebhaften Diskussion. Im Beitrag wird versucht, fuer nachfuellbare Druckgasbehaelter klare Abgrenzungen zwischen den verkehrsrechtlichen und arbeitsschutzrechtlichen Vorschriften zu finden.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01201647
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 6:43PM