Videoabstandsmessanlage des Landes Rheinland-Pfalz

Abstandsunterschreitungen auf der Autobahn sind nach Geschwindigkeitsueberschreitungen die haeufigste Unfallursache. Im Bereich der Verkehrsdirektion Koblenz werden zur Kontrolle der Abstaende mittels Videoaufzeichnung Messungen durchgefuehrt. Voraussetzung ist eine Geschwindigkeit der Fahrzeuge von mindestens 80 km/h, ein Abstand von weniger als 0,9 Sekunden und eine Wegstrecke von mindestens 240 m; fuer Lkw gelten etwas andere Massstaebe. Das Verfahren Videokamera auf einer Bruecke, der Aufbau der Messstelle, die technische Ausstattung der Messstrecke und der Ablauf der Messung werden beschrieben, ebenso die Funktionsweise der Frontfotoanlage, die Auswertung und die Elimination von Fehlermoeglichkeiten. Durch die Kontrollmessungen werden Fehlmessungen und somit vor Gericht anfechtbare Ergebnisse ausgeschlossen.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01201622
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 6:42PM