SICHERUNG DES VERKEHRS AUF STRASSEN - SVS - AUSWERTUNG VON STRASSENVERKEHRSUNFAELLEN, TEIL 1: FUEHREN UND AUSWERTEN VON UNFALLTYPEN-STECKKARTEN

Durch Auswertung von Strassenverkehrsunfaellen in strassenbaulicher und verkehrstechnischer Hinsicht werden Besonderheiten der Strasse und des Verkehrsablaufes aufgedeckt, die das Entstehen von Verkehrsunfaellen beguenstigen. Werden die Eigenarten der Strasse beseitigt, die ein Fehlverhalten der Verkehrsteilnehmer im Falle eines Unfalles beguenstigt haben, so verschwinden meist auch die dafuer typischen oft gleichartigen Unfaelle. Die ortsbezogene Auswertung von Strassenverkehrsunfaellen - oertliche Unfalluntersuchung - dient folglich dazu, unfallauffaellige Oertlichkeiten aufzudecken und naeher zu untersuchen. Grundlage fuer oertliche Unfalluntersuchungen ist die Verwaltungsvorschrift zu Paragraph 44 STVO. Die Empfehlungen der Broschuere geben Hinweise, welches Material fuer eine oertliche Unfalluntersuchung benoetigt wird, wie Unfallhaeufungen zu erkennen sind und welche Arbeitsschritte in der naeheren Untersuchung zu machen sind, um zu Abhilfemassnahmen zu gelangen.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01201518
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 6:40PM